Narrenzunft Wilflingen

Straohbär, Gschellnarr, Clon und Fideli – lebendige Fasnetstradition unterm Lemberg


RÜCKBLICK: Fasnetsfraid- Narren treffen Narren in Endingen am Kaierstuhl

Bei bestem Narrenwetter und einem umfangreichen Programm beteiligte sich die Zunft
mit einer großen Narrenschar an der „Fasnetsfraid – Narren treffen Narren“ in Endingen
am Kaierstuhl. Bedanken möchte sich die Narrenzunft Wilflingen e. V. bei allen
Närrinnen und Narren für die vorbildliche Teilnahme. Ebenfalls bedanken wir uns bei den
Preußischen Tagwachtbläser Wilflingen für die musikalische Begleitung am
Wochenende. Ein weiterer Dank geht an die Strohbärmannschaft für das Frühren des
Strobär an beiden Tagen. An beiden Tagen wurden die freundschaftlichen Verbindungen
der teilnehmenen Zünfte unter den Narren, aber auch Musikern deutlich spürbar. Vielen
herzlichen Dank für diese besondere Fasnetsfraid.

Narrentreffen: Landschaftstreffen „Donau“ in Sigmaringen

Die Zunft nimmt am kommenden Sonntag, 5. Februar gemeinsam mit dem Musikverein
Wilflingen am Landschaftstreffen „Donau“ in Sigmaringen teil.
Hierzu möchte die Zunft informieren:
Abfahrt: Sonntag, 10.00 Uhr, Narrenlokal „Krone“
Rückfahrt: Sonntag, 17.00 Uhr, in Sigmaringen
Im Umzug, welcher live im SWR- Fernsehen übertragen wird, sind wir an 29. Stelle von
insgesamt 58 teilnehmenden Zünften.
Wir wünschen allen Teilnehmern ein paar schöne Stunden im hohenzollerischen
Sigmaringen.

VERKAUF: Neue Narrenfahne

Die neue Narrenfahne der Zunft kann an folgenden Verkaufsterminen in der Zunftstube
erworben werden:
Freitag, 3. Februar zwischen 18.00 und 20.00 Uhr
Dienstag, 7. Februar zwischen 18.00 und 20.00 Uhr
Preis: 75,00 €
Auch können die bereits reservierten Fahnen dort abgeholt/bezahlt werden.

Einladung Zunftball

am Samstag, 11. Februar beginnen mit dem Zunftball die hohen Tage unserer Fasnet.

Ob alt, ob jung, ob groß oder klein
alle könnt Ihr unsere Gäste sein.

Hiermit laden wir die gesamte Einwohnerschaft zum bunten Programm in die Lemberghalle nach
Wilflingen ein.
Hallenöffnung: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Während dem Programm und anschließend zum Tanz, unterhält uns die Stimmungsband
„Regenbogengold“. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Narrentreffen: Fasnetsfraid– Narren treffen Narren

Die Zunft nimmt am kommenden Wochenende gemeinsam mit den Preußischen Tagwachtbläser Wilflingen am Narrentreffen Fasnetsfraid – Narren treffen Narren in Endingen am Kaiserstuhl teil. Die Zünfte aus Bräunlingen, Fridingen, Schömberg, Wolfach und Wilflingen freuen sich gemeinsam mit den Endinger Jokili auf einen besonderen närrischen Austausch, bei welchem das Brauchtum und Miteinander im Mittelpunkt stehen soll. Auch wird der Wilflinger Strohbär an beiden Tagen mit seinen Treibern unterwegs sein.

Abfahrt Samstag, 28. Januar, Narrenlokal „Krone“:
Die Bus-Bereitstellung zur Gepäckverladung erfolgt um 9.15 Uhr. Ab 9.30 Uhr möchte die Zunft alle Teilnehmer über den detaillierten Ablauf informieren.

Abfahrt: 10.00 Uhr
Für das Massenquartier ist ein Schlafsack und Isomatte mitzubringen.

Programmablauf in Endingen:

Samstag:
15.00 Uhr Aufmarsch der Zünfte in die Endinger Altstadt, Markplatz, anschließend: Närrischer Segen, gemeinsames Fasnetsspiel der 6 Zünfte
19.00 Uhr Durcheinander-Umzug der Musiker und Narren

Sonntag:
9.00 Uhr Bus-Abfahrt Sonntag, 29. Januar- Narrenlokal „Krone“
10.30 Uhr Gelebtes Brauchtum im Stadtkern
14.00 Uhr Großer Umzug der Zünfte
17.00 Uhr Gemeinsamer Abschied der Zünfte und Musikkapellen auf dem Marktplatz
18.00 Uhr Bus-Rückfahrt in Endingen

Allgemeine Hinweise:
Weitere Informationen: www.fasnetsfraid.de.
Wir bitten um Beachtung der Häsordnung.
Wir wünschen der gesamten Narrenschar ein närrisches Wochenende in Endingen, wenn es heißt: Fasnetsfraid– Narren treffen Narren.

VORSCHAU: Landschaftstreffen „Donau“ in Sigmaringen
Die Zunft nimmt am 5. Februar gemeinsam mit dem Musikverein Wilflingen e.V. am Landschaftstreffen „Donau“ in Sigmaringen teil.
Abfahrt Sonntag- Narrenlokal „Krone“: 10.00 Uhr
Rückfahrt Sonntag- in Sigmaringen: 17.00 Uhr
Weitere Informationen folgen und sind über www.sigmaringen2023.de abrufbar.

VERKAUF: Neue Narrenfahne

Die neue Narrenfahne der Zunft kann an folgenden Verkaufsterminen in der Zunftstube erworben werden:
Freitag, 3. Februar zwischen 18.00 und 20.00 Uhr
Dienstag, 7. Februar zwischen 18.00 und 20.00 Uhr
Preis: 75,00 €
Auch können die bereits reservierten Fahnen dort abgeholt/bezahlt werden.
Bankverbindung: Kreissparkasse Rottweil, BLZ 642 500 40, Konto-Nummer: 187 442

HINWEIS: Plätzle stanzen – Schellnarr

Unser Zunftrat Alexander Götz wird künftig das Stanzen des Filzes zur Herstellung eines Wilflinger Schellnarr übernehmen. Hierzu bittet die Zunft um direkte Kontaktaufnahme, auch gerne vorab telefonisch unter 0176- 45701337.

Vorschau Narrentreffen: Fasnetsfraid – Narren treffen Narren

Die Zunft nimmt am 28. und 29. Januar gemeinsam mit den Preußischen Tagwachtbläser Wilflingen am Narrentreffen „Fasnetsfraid – Narren treffen Narren“ in Endingen am Kaiserstuhl teil.
Abfahrt Samstag – Narrenlokal „Krone“: 10.00 Uhr; Gepäckverladung erfolgt bereits um 9.15 Uhr.
Abfahrt Sonntag – Narrenlokal „Krone“: 9.00 Uhr
Rückfahrt Sonntag, in Endingen: 18.00 Uhr
Weitere Informationen folgen und sind über www.fasnetsfraid.de abrufbar.

Genereller Hinweis Narrentreffen

Für die Narrentreffen in Endingen und Sigmaringen gibt es noch eine begrenzte Anzahl an verfügbaren Fahrkarten, welche bis 15. Januar über Zunftmeister Manuel Schneckenburger, Tel.: 96 49 252 angefragt werden können.

BEZUG: Narrenbote 2023

Neben der Ausgabe des Journales an der Jahreshauptversammlung am 6. Januar bietet die Narrenzunft auch in diesem Jahr eine weitere Entnahmemöglichkeit für die Bevölkerung an. Die Narrenkiste mit dem Narrenbote wird am Sonntag, 15. Januar an der Zunftstube in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr bereitstehen, dort kann der Narrenbote dann entnommen werden. Bitte macht reichlich Gebrauch davon, wir wünschen heute schon viel Spaß beim Lesen.

Einladung zur 93. Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 6. Januar 2023 halten wir um 14.00 Uhr im Gasthaus „ Zur Krone“ unsere 93. Jahreshauptversammlung ab und blicken dabei auf die Geschäftsjahre 2021 und 2022 zurück.

Nachfolgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Eröffnung
2. Geschäftsbericht
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Zunftmeisters
6. Entlastungen
7. Wahlen
8. Ehrungen
9. Narrentreffen 2023
10. Fasnet 2023
11. Verschiedenes, Vorschau

Zu unserer Versammlung laden wir alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, die Mitglieder des Gemeinde- und Ortschaftsrates, die Vertreter der örtlichen Vereine und Gruppierungen, sowie alle Freunde und Gönner unserer Narrenzunft recht herzlich ein.
Anträge zur Jahreshauptversammlung können in schriftlicher Form bis 30.12.2022 bei Zunftmeister Manuel Schneckenburger, Bachstraße 16, 78669 Wilflingen, eingereicht werden.

Anmeldung Narrentreffen 2023

Wie die Zunft bereits angekündigt hat, ist für die beiden Narrentreffen eine verbindliche Anmeldung aller Närrinnen und Narren, sowie unserem Narrensamen erforderlich. Die Zunft besucht am 28.+ 29. Januar 2023 das Narrentreffen „Fasnetsfraid – Narren treffen Narren“ in Endingen am Kaiserstuhl. Hierfür werden an beiden Tagen Busse für den Transport eingesetzt.
Zum Landschaftstreffen „Donau“ sind wir am Sonntag, 5. Februar  2023 nach Sigmaringen eingeladen.
Der Fahrkartenverkauf und die Reservierung der Unterkünfte ist an folgenden Terminen für beide Narrentreffen in der Zunftstube möglich, jeweils ab 19.30 Uhr:
Mittwoch, 30. November
Freitag, 9. Dezember

Endingen: Fasnetsfraid – Narren treffen Narren
Fahrkarte inkl. Plakette:
Mitglieder: 18,00 €
Nicht-Mitglieder: 23,00 €
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei, zwischen 16 und 18 Jahre 9,00 €.
Jugendschutz:
Samstag: Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahre) die bereits am Samstag mit nach Endingen möchten, können dies in Begleitung eines Erziehungsberechtigten bzw. einer erziehungsbeauftragten Person tun.
Sonntag: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen für die Teilnahme am Umzug  ebenfalls einen Erziehungsberechtigten bzw. eine erziehungsbeauftragte Person. Für Kinder und Jugendliche über 16 Jahre ist dies nicht erforderlich.
Unterkünfte:
Massenquartier inklusive Frühstück: 20,00 € (ist bei der Anmeldung zu bezahlen)
Die Zunft hat ausreichend Betten zugewiesen bekommen, sodass allen Narren eine Unterkunft angeboten werden kann.
Informationen: www.fasnetsfraid.de

Sigmaringen: Landschaftstreffen „Donau“
Fahrkarte inkl. Plakette:
Mitglieder: 15,00 €
Nicht-Mitglieder: 20,00 €
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei, zwischen 16 und 18 Jahre 8,00 €.
Jugendschutz:
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen für das Narrentreffen in Sigmaringen ebenfalls einen Erziehungsberechtigten bzw. eine erziehungsbeauftragte Person.
Informationen: www.sigmaringen2023.de

Rückblick Bilderabend

Der Zunftrat möchte sich bei allen Gästen für den zahlreichen Besuch des Bilderabends herzlichst bedanken. Die überaus starke Resonanz und positive Rückmeldung zu diesem Abend hat die Zunft sehr gefreut. Wie zugesichert werden wir die Bestellformulare schnellstens bearbeiten, damit eine zeitnahe Zustellung der Bilder erfolgen kann. Dankend hat die Zunft ebenfalls die Vorbestellungen der neuen Narrenfahne registriert. Selbstverständlich besteht weiterhin die Möglichkeit sich eine Zunftfahne vorzubestellen.
Ansprechpartner ist Zunftmeister Manuel Schneckenburger, Tel.: 96 49 252 oder per eMail: zunftmeister@narrenzunft-wilflingen.de
Für die Überlassung der Lemberghalle bedankt sich die Zunft abschließend bei der Gemeindeverwaltung.

 


Einzug Mitgliederbeitrag 2022

Anfang Dezember werden die Mitgliederbeiträge für das Vereinsjahr 2022 eingezogen.
Sollten sich die hinterlegten Kontodaten (bei Lastschrift) geändert haben, bitten wir um Mitteilung bis spätestens 28. November an Zunftrat Alexander Selig, Emil-Dimmler-Str. 31, Tel.: 3745, E-Mail: mitgliederverwaltung@narrenzunft-wilflingen.de .
Unserer Zunft werden somit unnötige Rückbuchungskosten erspart. Besten Dank für
Ihre Unterstützung.

Anmeldung Narrentreffen 2023

Für die beiden Narrentreffen im Jahr 2023 ist eine Anmeldung aller Närrinnen und Narren, sowie unserem Narrensamen erforderlich. Die Zunft besucht am 28.+ 29. Januar 2023 das Narrentreffen „Fasnetsfraid – Narren treffen Narren“ in Endingen am Kaiserstuhl. Hierfür werden an beiden Tagen Busse für den Transport eingesetzt. Zum Landschaftstreffen „Donau“ sind wir am Sonntag, 5. Februar 2023 nach
Sigmaringen eingeladen.
Der Fahrkartenverkauf und die Reservierung der Unterkünfte ist an folgenden Terminen für beide Narrentreffen in der Zunftstube ab 19.30 Uhr möglich:
Mittwoch, 30. November
Freitag, 9. Dezember
Weitere Informationen folgen.

Vorschau Bilderabend

Am Samstag, 12. November veranstaltet die Zunft in der Lemberghalle einen Bilderabend über die närrischen Fasnetstage 2019.
Seinerzeit begleiteten Fotographen am Schmotzigen Donnerstag und Fasnetsmontag zahlreiche Narrengruppen und dokumentierten das närrische Treiben mit vielen bunten Bildern. Die gezeigten Bilder können auf individuellem Wunsch bestellt und an diesem Abend gleich vorab bezahlt werden.
Neben der Bildpräsentation wird die Zunft das Layout der neuen Narrenfahne vorstellen, welche an diesem Abend vorbestellt werden kann.
Einlass ist bei freiem Eintritt um 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr.
Neben diversen Getränken bietet die Küche in der Lemberghalle auch Wurstsalat zum Verzehr an. Die Zunft freut sich auf zahlreiche Besucher.


Kinderferienprogramm 2022

Die Zunft richtet am 27. August ihr Kinderferienprogramm aus:
Museumsrallye/ kindgerechte Führung mit anschließendem Grillfest.
Wir besuchen das Zentralmuseum der schwäbisch-alemannischen Fastnacht in Bad Dürrheim und erleben innerhalb einer Führung die schönsten Momente der fünften Jahreszeit. Zum Abschluss werden wir an der Zunftstube in Wilflingen gemeinsam grillen.
Hier gibt’s die Anmeldung (Download)

Rückblick VatertagsHock

Bei gutem Frühlingswetter konnte die Narrenzunft wiederum den VatertagsHock in der Ortsmitte durchführen. Zahlreiche Wanderer und Gäste fanden auch dieses Jahr den Weg an den Narrenbrunnen, hierfür bedankt sich die Zunft aufs Herzlichste.

Einladung zum VatertagsHock 2022

An Christi Himmelfahrt, 26. Mai veranstaltet die Narrenzunft wiederum ihren VatertagsHock unter freiem Himmel. Bei gutem Wetter findet der „Hock“ ab 10.00 Uhr am Narrenbrunnen in der Ortsmitte statt und endet gegen 19.00 Uhr. Auf Ihren Besuch freut sich der Zunftrat. (Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt.)

Hinweis:

Am Stand der Landschaft Neckar- Alb werden an beiden Tagen auf der Narrenbörse unter anderem große Portrait- Bilder angeboten. Eines der drei zur Auswahl stehenden Motive ist in diesem Jahr ein Wilflinger Schellnarr.


Liebe Narrenfreunde,
eine in vielerlei Hinsicht eingeschränkte, durch den Ukraine Krieg bedeckte, Fasnet ist zu Ende. Vieles ereignete sich im Kleinen und Spontanen. Die Zunft freute sich ungemein über die zahlreiche Aktionen der Bevölkerung an den närrischen Tagen. So ist dies Spiegelbild und aber auch Wertschätzung zur Wilflinger Narretei und dem Brauchtum.

Die Zunft bedankt sich an dieser Stelle

  • beim Bauhof der Gemeinde und dem Kindergarten Wilflingen für die gesamten Aktivitäten rund um den Narrenbaum in der Ortsmitte
  • bei allen Interviewpartnerinnen und Partner für die spannenden Eindrücke und Einblicke für den Podcast „Die Interviewreihe der Zunft zur Fasnet“
  • bei allen Närrinnen und Narren, dem Narrensamen, den zahlreichen Maschgera, Musikerinnen und Musiker, aber auch Besucher der Fasnet
  • bei der Firma Leibold & Amann GmbH & Co. KG für deren großzügige Unterstützung
  • sowie den Austrägern des Narrenblättles – „Letzte Auflage (2. Fassung)“.

Vorschau und Ausblick:

  • VatertagsHock 2022
    An Christi Himmelfahrt, 26. Mai, plant die Zunft die Ausrichtung des VatertagsHock in der Ortsmitte. Die Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt.
  • Narrentreffen in Endingen am Kaiserstuhl
    28. + 29. Januar 2023 „Fasnetsfraid – Narren treffen Narren“
    Schon heute freuen wir uns auf eine große Wilflinger Narrenschar, welche die Zunft an den Kaiserstuhl zu diesem besonderen und langersehnten Narrentreffen begleiten wird. Die Zunft hat ausreichend Unterkünfte und Busse für das Narrentreffen vorreserviert.
  • 5. Februar 2023
    Landschaftstreffen „Donau“ in Sigmaringen

S’ got dagega …
Der Zunftrat

FASNET 2022: Niemand zu Leid – jedem zur Freud

Die diesjährige Fasnet nähert sich, wenn auch in einer anderen Form, ihrem Höhepunkt. Wir freuen uns dennoch, auf eine närrische Zeit und hoffen, dass viele eine glückselige und schöne Fasnet 2022 erleben werden, welche unter dem Leitspruch „Niemand zu Leid – jedem zur Freud“ steht, selbst wenn die Zunft ihre offiziellen Veranstaltungen bereits Ende Januar absagen musste.

Blickt man in die Geschichtsbücher der Zunft, so hat es die gesamte Wilflinger Bevölkerung immer wieder verstanden, auch in nicht ganz einfachen Zeiten, Wege für eine nicht durch die Zunft organisierte Fasnet zu finden und diese im Rahmen der geltenden Möglichkeiten und mit Vernunft zu feiern.
Aus diesem Grund hat sich die Zunft ganz bewusst gegen eine zeitlich und örtlich begrenzte Veranstaltung entschieden, vielmehr soll das gelebte Fasnetsbrauchtum im erlaubten Rahmen zu Geltung kommen.
Eine wilde und unorganisierte Fasnet bedeutet jedoch aber auch sich an Werte und Grundsätze der Wilflinger Narretei zu halten, vor allem aber auch an die geltende Corona-VO des Landes.
Insbesondere in diesen für uns alle nicht einfachen Zeiten sollte der Leitspruch „Niemand zu Leid – jedem zur Freud“ in diesem Jahr eine ganz besondere Bedeutung in unseren Herzen haben.

NARRENSAMEN

Anstelle der üblichen Verzehrbons an der Kinderfasnet, wird die Narrenzunft am Fasnetssonntag, 27. Februar ersatzweise Berliner für den Narrensamen bereithalten. Im Zeitraum von 14.00- 16.00 Uhr können diese an der Zunftstube (Schulstraße 10, Bürgerhaus) von den Kindern und/ oder Eltern abgeholt werden.
Wir freuen uns auf zahlreiche Kinder.

NARRENBLÄTTLE: Letzte Ausgabe 2022

In diesem Jahr ist die Zunft, bedingt durch den Ausfall des Zunftballes, Herausgeber des Narrenblättle 2022 mit dem Titel „Letzte Auflage (2. Fassung)“. Wir hoffen, dass es die nun wirklich letzte Auflage in diesem Rahmen sein wird.
Ganz besonders bedankt sich die Zunft bei der ortsansässigen Firma Leibold & Amann GmbH u. Co. KG, welche den Druck des Narrenblättles übernommen hat. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung.
Einen weiteren Dank geht an die Narrenbuchredaktion, um Zunftrat Alexander Selig, welche die Gegebenheiten aufbereitet und zusammengetragen hat. Wir wünschen der Bevölkerung viel Spaß beim lesen.




PODCAST: Die Interviewreihe der Zunft zur Fasnet

Am Fasnets-Freitag, 25. Februar 2022, wird ab 17.00 Uhr die dritte Podcast-Folge mit dem Thema „Narrentreffen und Narrenbrunnen der Zunft“ veröffentlicht.
Am Fasnets-Dienstag, 1. März 2022, wird ab 10.00 Uhr die vierte und letzte Podcast-Folge mit dem Thema „Der Strohbär-Umzug und Blumenkranz-Herstellung für die Häser“ publiziert.
Die jeweiligen Podcasts (Interviewserie) können wiederum unter PODCAST und den sozialen Netzwerken (Facebook/Instagram) abgerufen werden. Wir wünschen allen Zuhörerinnen und Zuhörer gute Unterhaltung.

Wir wünschen unseren kleinen und großen Närrinnen und Narren, Maschgera, Mitgliedern und Narrenfreunden dennoch ein paar schöne und glückselige närrische Stunden und Tage.




PODCAST: Die Interviewreihe der Zunft zur Fasnet

Am Freitag, 18. Februar 2022 wird ab 17.00 Uhr die zweite Podcast-Folge mit dem Thema „Die Fasnet früher“ veröffentlicht. Der Podcast (Interviewserie) kann über die Homepage der Zunft (www.narrenzunft-wilflingen.de) und den sozialen Netzwerken (Facebook/Instagram) abgerufen werden. Wir wünschen allen Zuhörerinnen und Zuhörer gute Unterhaltung.

Hinweis auf die nächste Folge:
Die dritte Folge wird am Freitag, 25. Februar 2022, veröffentlicht.

NARRENSAMEN: Fasnet 2022

Anstelle der üblichen Verzehrbons an der Kinderfasnet, wird die Narrenzunft am Fasnetssonntag,
27. Februar ersatzweise Berliner für den Narrensamen bereithalten. Im Zeitraum von 14.00 bis 16.00 Uhr können diese an der Zunftstube (Schulstraße 10, Bürgerhaus) von den Kindern und/oder Eltern abgeholt werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Kinder.




PODCAST: Die Interviewreihe der Zunft zur Fasnet

Am Freitag, 11. Februar 2022 wird ab 17.00 Uhr die erste Podcast-Folge zur und über die Fasnet in Wilflingen verfügbar sein. Der Podcast (Interviewserie) kann über die Homepage der Zunft (www.narrenzunft-wilflingen.de) und den sozialen Netzwerken (Facebook/Instagram) abgerufen werden. Wir wünschen allen Zuhörerinnen und Zuhörer gute Unterhaltung.

Hinweis auf die nächste Folge:
Die zweite Folge wird am Freitag, 18. Februar 2022, veröffentlicht.

 DEKORATION: Fasnet 2022

Zunehmend und sichtbar wird unser Ort närrisch dekoriert, was die Zunft selbstverständlich freut. Auch werden die Zunftfahnen an den hohen Tagen der Fasnet unser Ort aufwerten.

Neben dem Narrenbaum in der Ortsmitte sind in den Schaukästen der neuen Ortseingangstafeln seit geraumer Zeit auch Schellnarren in der Umzugsformation des Schmotzigen Donnerstages zu sehen, dies mit dem Hinweis: Die Narrenzunft Wilflingen e.V. wünscht eine glückselige Fasnet.


NARRENBAUM: Kinder symbolisieren die Fasnet 2022

Auch in diesem Jahr hat sich die Narrenzunft dazu entschlossen den Christbaum in der Ortsmitte in Zusammenarbeit mit den Bauhofmitarbeitern zum Narrenbaum umzugestalten. Dies als zentrales Symbol auf die Fasnet 2022. Dass der Narrenbaum in diesem Jahr besonders ideenreich und farbenfroh gestaltet wurde, ist der tatkräftigen und kreativen Unterstützung der Kindergartenkinder aus Wilflingen zu verdanken. Eine sehr tolle und schöne Aktion, bei welcher wir unseren Narrensamen auf eine etwas andere Art und Weise mit in die Fasnet einbezogen haben.

Die Zunft bedankt sich in diesem Zusammenhang bei allen kleinen und großen Helfer für den schönen Narrenbaum.

PODCAST: Die Interviewreihe der Zunft zur Fasnet

Mit einer vierteiligen Interviewserie möchte die Narrenzunft den Zuhörern einen Einblick in die Zunft, die Bräuche und Häser, aber auch in die heiße Phase der Fasnet vermitteln. Verschiedene Interviewpartner werden in hoffentlich kurzweiligen Gesprächen mit unseren Zunfträten Alexander Götz und Jonas Eismann ihre Erlebnisse schildern. Der Podcast (Interviewserie) kann über die Homepage der Zunft (www.narrenzunft-wilflingen.de) und den sozialen Netzwerken (Facebook/ Instagram) abgerufen werden.
Schon heute wünschen wir viel Freude beim Zuhören.
Die erste Folge wird am Freitag, 11. Februar 2022 veröffentlicht.

26. Januar 2022

Liebe Wilflinger Närrinnen und Narren,
liebe Mitglieder, Gönner und Narrenfreunde der Zunft,
werte Wilflinger Einwohnerschaft,

der Zunftrat der Narrenzunft Wilflingen e.V. hat in der Sitzung am 20. Januar beschlossen alle von der Zunft organisierten Veranstaltungen innerhalb der Fasnet 2022 abzusagen. Eine nicht planbare Perspektive für den Februar, verbunden mit Auflagen aus der Coronaverordnung des Landes für Veranstaltung haben die Narrenzunft zu diesem einschneidenden Schritt gezwungen, da die Verantwortung, Nachweispflicht und Haftung bei der Zunft alleine liegen würde. Die Bevölkerung möchten wir daher frühzeitig auf die Situation vorbereiten.

Dennoch hat der Zunftrat einiges vorbereitet um die Einwohnerschaft auf die närrischen Tage einzustimmen, denn eine Fasnet kann grundsätzlich nicht abgesagt werden. Soviel sei schon einmal verraten: Auch in diesem Jahr wird es wieder ein „Narrenblättle“ geben.

Die Wilflinger Bevölkerung möchten wir daher heute schon aufrufen: Dekoriert eure Stuben, Wohnzimmer und Häuser mit Narrenfahnen und närrischen Utensilien. Auch bietet es sich wiederum an, die Christbäume als Narrenbäume zu schmücken.

Mit närrischen Grüßen,

Der Zunftrat

VERSCHOBEN: Jahreshauptversammlung 2022

Liebe Wilflinger Närrinnen und Narren,
liebe Mitglieder und Narrenfreunde,

der Zunftrat hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, die für den 6. Januar 2022 terminierte 92. Jahreshauptversammlung, aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2022 zu verschieben.
Für die Zunftverantwortlichen steht die Gesundheit aller Mitglieder, Narrenfreunde und Gönner über allem. Bleibt alle gesund!

BEZUG: Narrenbote 2022

Für das kommende Jahr hat der Verband VSAN die inzwischen 45. Auflage des Journal der Schwäbisch- Alemannischen Fastnacht aufgelegt. Üblicherweise erfolgt die Ausgabe des Journales am 6. Januar, daran möchte die Zunft festhalten.
Der Bevölkerung steht daher am 6. Januar über eine vor der Zunftstube deponierte Narrenkiste der „Narrenbote“ zur Entnahme in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr bereit. Bitte machen Sie reichlich Gebrauch davon, da auch die Wilflinger Schnellnarren in der Aussage erscheinen. Wir wünschen heute schon viel Spaß beim Lesen.

VORSCHAU: Fasnet 2022

Aktuell setzt sich der Zunftrat wiederum mit der gegenwärtigen Situation, Rahmenbedingungen und Verordnungen von Bund und Land in Bezug auf die Corona Pandemie auseinander. Abgeleitet davon wird der Zunftrat vermutlich kurzfristig entscheiden müssen, in welchem Rahmen die örtliche Fasnet, insbesondere die Zunftveranstaltungen, durchgeführt werden kann.

DANKE: Bildkalender

Die Zunft möchte sich an dieser Stelle bei den zahlreichen Käuferinnen und Käufer unseres Bildkalenders „Fasnet in Wilflingen – Älle Narra jucked raus …“ herzlichst bedanken, zeigt es einmal mehr die tiefe Verbundenheit zur Wilflinger Fasnet.
Weiterhin können die Kalender über jeden Zunftrat erworben werden.

HINWEIS: Filz stanzen – Schellnarr

Weiterhin zeichnet sich unser Zunftrat Karl-Josef Muschal verantwortlich für das Stanzen des Filzes zur Herstellung eines Wilflinger Schellnarr. Wir bitten jedoch zunächst um telefonische Abstimmung. Unser Zunftrat Karl-Josef ist erreichbar unter 0151-55 3 44 746.

Die Narrenzunft Wilflingen e.V. wünscht der gesamten Einwohnerschaft gesegnete und besinnliche Weihnachtsfeiertage, sowie ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2022.

Mit närrischen Grüßen,

Der Zunftrat

Jahreskalender

Unter dem Titel „Fasnet in Wilflingen – Älle Narra jucked raus ...“ legt die Zunft einen limitierten Jahreskalender auf, welcher ab Ende November verfügbar sein wird. Der Kalender veranschaulicht mit einer Auswahl von 13 Bildern das Brauchgeschehen an den Umzügen am Schmotzigen Donnerstag und Fasnetsmontag. Einen Einblick in die Gefühlswelt eines Narren am Schmotzigen Donnerstag ergänzt den Kalender außerdem.

Preis: 19,30 €
Format: DIN A3

Eine Vorabbestellung des Kalenders kann direkt über die Homepage getätigt werden, hier geht’s zur Bestellung.